Über mich

Mein Bild
Ich liebe es zu backen, zu experimentieren und zu probieren! Vielleicht ist nicht alles perfekt aber nicht nur das Auge isst mit. Unperfect is homemade! - Mein Motto!

Montag, 19. September 2016

Amarettocreme

Als kleiner schneller Nachtisch oder nettes Mitbringsel ist diese Amarettocreme im Waffelbecher gedacht...




Zutaten für 7 kleine Becher
50 gr. Mascarpone
50 gr. Magerquark
10 gr. Nutella
40 gr. Schmand
10 gr. Zucker
1 EL Amaretto
7 Waffelbecher


Die Waffelbecher im Kühlschrank lagern, damit sie schön kühl sind.
Mascarpone, Schmand und Quark gut verrühren. Nutella und Amaretto dazu geben, alles gut verrühren. Den Zucker darunter geben. Nach Bedarf noch etwas nachsüßen.

Die Creme im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Die Creme ca. 1 Stunde vor dem Servieren in die Waffelbecher geben und bis zum Servieren weiter im Kühlschrank aufbewahren.

Fondant Minion-Torte

Nun hat es mich auch erwischt! 

Der kleine Finnion.. ach ne.. der Finn hat sich einen Minion gewünscht.... tadaaaaa.... und hier ist sie!




Alles Gute zum zweiten Geburtstag kleiner Mann! 

Ich hoffe, er hat sich gefreut und es hat ihm auch geschmeckt.
Und niemals vergessen Finn: Rock die Hütte!!!!

Montag, 12. September 2016

Zimt Cupcakes

Guten Morgen meine Lieben!

Mit diesen kleinen Leckerein trefft ihr immer ins Schwarze! Super saftige und zimtig-leckere Cupcakes



Zutaten für 7 Stück:
60 ml Buttermilch
50 gr. weiche Butter
1/2 Pck. Vanillezucker
50 gr. Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
90 gr. Mehl
1 TL Backpulver
1/2 Tl Zimt
25 gr. Zucker
2 TL Zimt


Für das Topping:
40 gr. weiche Butter
80 gr. Puderzucker, gesiebt
160 gr. Frischkäse
25 gr. Cini Minis Flakes
1/2 TL Zimt
Cini Minis Flakes zur Deko
brauner Zucker zur Deko


Zuerst stellt ihr das Topping her. Dazu mahlt ihr die Cini Minis ganz fein. Butter mit Puderzucker schön cremig aufschlagen bis die Creme heller wird. Den Frischkäse dazu geben und alles sehr gut verrühren. Sodan Zimt und die gemahlenen Cini Minis dazu. Alles gut verrühren und kalt stellen.

Backofen auf 160 Grad vorheizen.

2 TL Zimt mit 25 gr. Zucker vermischen und beiseite stellen.
Butter mit dem Zucker aufschlagen und die Eier nach und nach dazuzgeben. 

Alles gut mixen. Dann Mehl, Backpulver, Salz und 1/2 TL Zimt dazu geben. Langsam die Buttermilch dazu geben.

Muffinblech einfetten oder mit Förmchen auslegen und einen Teelöffel Teig in die Mulden geben. Sodann mit dem Zimtzuckergemisch bestreuen und wieder Teig darauf geben. Erneut mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

Ca. 25 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.

Das Frosting mit einer Sterntülle aufspritzen und mit braunem Zucker und Cini Minis dekorieren.

Mandarinen Muffins

Diese leckeren Muffins stehen heute für Euch auf dem Tisch...



Zutaten für 12 Stück:
125 gr. Butter
125 gr. Zucker
3 Eier
6 Tropfen Zitronenaroma
6 Tropfen Buttervanillearoma
4 EL Milch
200 gr. Mehl
2 gestr. TL Backkpulver
1 Dose Mandarinen


Backofen auf 175 Grad vorheizen.
 

Mandarinen abtropfen lassen.

Butter mit Zucker schaumig aufschlagen. Eier, Milch und die Aromen dazugeben. Schön cremig rühren. Mehl mit Backpulver in die Masse sieben und noch einmal gut verrühren.

Muffinblech oder Papierförmchen vorbereiten und den Teig einfüllen. Jeweils oben 2 Stück Mandarinen auf den Teig geben.

Für ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Sonntag, 4. September 2016

Vanillekekse

KEKSE??? KEKSE!!! Und die gehen doch immer.... ! Oder?




Zutaten für ca. 20 - 25 Stück:
50 gr. gesiebter Puderzucker
1 1/2 Pck. Vanillezucker
60 gr. Mehl, gesiebt
125 gr. Butter, zimmerwarm
125 gr. gesiebte Speisestärke


Butter schaumig aufschlagen. Puderzucker und Vanillezucker dazu geben. Mehl und Speisestärke mischen und ebenfalls dazu geben und alles gut kneten. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten durchkühlen lassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Von dem Teig Kugeln abstechen, aufs Backblech setzen und mit einer Gabel - leicht bemehlt - flach drücken, so daß Muster entstehen.
Ca. 12 - 15 Minuten backen, so daß sie nicht gebräunt sind.

Brombeerkuchen

So, nun muss aber endlich mal wieder etwas Süsses auf meinen Tisch. Und hier kommt er schon, der super saftige und leckere

Brombeerkuchen





Die Brombeeren können natürlich auch gegen jegliches anderes Obst ausgetauscht werden. Da ich aber noch so viele im Garten hatte und diese zuckersüß waren, wurden sie kurzerhand eingearbeitet.

Zutaten für eine kleine Fettform:
150 gr Mehl
35 gr. gemahlene Mandeln
15 gr. Speisestärke
1/2 Backpulver
100 ml Buttermilch
75 gr. Schmand
50 ml Öl
75 gr. Zucker
2 Eier
50 ml Holunderblütensirup
175 gr. Brombeeren
 

Puderzucker zum Bestäuben

Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Mehl mit Mandeln, Backpulver und Speisestärke verrühren.
 

Buttermilch, Schmand, Öl, Eier, Zucker und Sirup vermixen bis alles homogen ist. Sodann auf kleinster Stufe die Mehlmischung dazu geben.

Fettpfanne mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Die Brombeeren darauf verteilen und für ca. 30 - 35 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.



Freitag, 26. August 2016

Blätterteig Herzen

Wenn´s mal schnell - ABER LECKER - gehen muss hier die kleinen herzhaften

Blätterteig Herzen



für Euch. 

Eine ideale Beilage zum Grillen, naschen, mitbringen, verschenken, aufessen oder einfach nur genießen ;)

Zutaten:
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
2 - 3 Tomaten
1 große Knoblauchzehe
Öl
Pfeffer, Salz
Milch zum Bestreichen
Basilikumblätter


Ihr benötigt zum Ausstechen einen Herzausstecher. Beim Kauf der Tomaten achtet bitte darauf, daß diese kleiner sind als der Ausstecher.
Backofen gem. Packungsanleitung vorheizen.

Blätterteig ca. 10 Minuten ausgerollt ruhen lassen. Mit dem Herzausstecher kleine Herzen ausstechen und diese auf ein Backblech geben. Mit Milch bestreichen.

Tomaten in dünne Scheiben schneiden und auf die Herzen legen, so daß noch ein kleiner Rand bleibt. Mit Pfeffer bestreuen.

Nach Packungsanleitung backen. In der Zwischenzeit den Knoblauch pressen und mit Öl und Salz mischen.
 

Sofort nach dem Backen mit dem Ölgemisch bestreichen und die Basilikumblätter auflegen.

Schmecken kalt oder warm.