Über mich

Mein Bild
Ich liebe es zu backen, zu experimentieren und zu probieren! Vielleicht ist nicht alles perfekt aber nicht nur das Auge isst mit. Unperfect is homemade! - Mein Motto!

Sonntag, 12. Februar 2017

Herz Muffins

Herz-Cupcakes als kleine Leckerei zum Valentinstag.... Wenn Euer Schatz da nicht begeistert sein wird...




Zutaten für 12 Cupcakes:
100 gr. weiche Butter
100 gr. Zucker
2 Eier
100 gr. Mehl
1 TL Backpulver
Vanillearoma
2 TL Kakao
2 TL Wasser

Für die Füllung:
Cremefine, rote Lebensmittelfarbe, 1 Pck Vanillezucker


Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Ein Muffinblech entweder fetten oder mit Papierförmchen auslegen. Es geht auch, wenn man 2 - 3 Papierförmchen zusammenstellt und ohne Blech die Muffins bäckt.
 

Butter und Zucker schaumig schlagen. Das Ei untermixen, bis es schön glatt ist. 

Mehl und Backpulver sowie Kakao nach und nach unter weiteren Rühren hinzugeben, bis alles wieder glatt gerührt ist.

In die Muffinformen die beiden Teige füllen und für ca. 12 Minuten backen. Der Teig geht nicht zu stark auf.

Die Muffins abkühlen lassen. Mit einem Messer den Deckel abschneiden und mit einem kleinen Herzkeksausstecher kleine Herzen aussteche.

Cremefine mit Vanillezucker aufschlagen und einen klein bisschen Lebensmittelfarbe dazu geben, bis die Creme rosa ist. Diese auf die Muffins geben und den Deckel wieder darauf setze. 



Schokoladenkuchen Teufelskuchen

Für alle Schokoverliebten bekommt Ihr heute mein Lieblingsrezpet für einen richtig schokoladigen 

Schokoladenkuchen



Und passend zum Valentinstag in einer Herzform gebacken.

Zutaten:
100 gr. Backkakao
5 EL Milch
250 ml Saure Sahne
½ Pck. Backpulver
125 gr. Geschmolzene Butter
200 gr. Zucker
3 Eier
250 gr. Mehl
75 ml Sahne
Puderzucker zum Bestäuben


Backofen auf 175 Grad vorheizen. Backform gut einfetten.

Eier trennen und Eiweiß steif schlagen.

Butter mit Zucker und Eigelb schaumig aufschlagen. Mehl mit Backpulver darüber sieben und ebenfalls gut verrühren. Kakao, saure Sahne und Milch ebenfalls untermischen und gut verrühren bis eine homogene Masse entsteht. Nun das Eiweiß unterheben.

Den Teig in die Form geben und für ca. 50 Minuten backen. Den noch warmen 

Kuchen mit einem Holzspieß einstechen und die Sahne vorsichtig darüber laufen lassen bis der Kuchen alles aufgesaugt hat. Abkühlen lassen und dann erst aus der Form lösen.

Nach Belieben mit Puderzucker verzieren.


Gefüllte Mandelherzen

So langsam rückt der Valentinstag näher.... Bei Frau Brotbäcker steht nun alles im Zeichen der Liebe und deshalb gibt es für Euch diese süßen

Gefüllte Mandelherzen





Zutaten für ein Blech
200 gr. Butter
200 gr. Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
375 gr. Mehl
1 Pck Backpulver
Ausserdem:
4 EL Zucker
100 gr. Mandelblätter
2 Becher Sahne
1 Pck Vanillezucker
2 Pck Sahnesteif
1 Glas Sauerkirschen
Speisestärke


Die Kirschen in einen Topf geben. Ein bisschen Saft abnehmen und diesen mit Speisestärke vermischen. Die Kirschen zum Kochen bringen und mit dem Speisestärke-Saft die Kirschen andicken. Abkühlen lassen.
Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Butter, Zucker und Salz schön cremig aufschlagen. Die Eier nacheinander unterrühren und weiter schlagen bis alles schön verbunden ist. Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren.

Den Teig auf ein Backblech streichen. Die Mandelblätter darüber geben und mit den 4 EL Zucker bestreuen. Ca. 20 – 25 min. backen. Den Kuchen gut abkühlen lassen.

Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif kräftig aufschlagen.
Nun aus dem Kuchen große Herzen ausstechen und aufschneiden. Die Unterseite mit Sahne und Kirschen belegen und den Deckel wieder darauf legen.


Montag, 30. Januar 2017

Madeleines

Zum Sonntags-Kaffee gab es diesmal diese leckeren Madeleines



Für 30 Mini-Madeleines:
1/4 TL Backpulver
80 gr. Mehl
30 gr. geschmolzene Butter
25 ml Milch
1 Ei
63 gr. Zucker
Aroma (Vanille, Mandel, Orange oder oder oder)

Und natürlich eine entsprechende Backform

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen.
 

Mehl und Backpulver mischen und Beiseite stellen.

Ei mit Zucker, Aroma und der Hälfte der Milch schaumig aufschlagen. Sodann das Mehl mit Backpulver darüber sieben und dabei stetig weiterrühren. Restliche Milch sowie die Butter dazu geben und alles gut verrühren.

Den Teig in die Form füllen und noch ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Die Madeleines sodann ca. 9 Minuten auf der unteren Schiene im Backofen nicht zu dunkel backen.

Nach dem Backen aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Bounty Kuchen

So meine Lieben, nun gibt es endlich das Rezept zum Titelbild. Nämlich der super leckere

Bounty-Kuchen



Zutaten
Teig:
120 gr. Butter
100 gr. Zucker
100 gr Mehl
1/2 Pck Backpulver
2 Eier
2 El Milch
2 El Backkakao

Belag:
500 ml Milch
6 EL Grieß
200 gr. Butter
200 gr. Zucker
200 gr. Kokosraspeln

Kuvertüre zum Überziehen

Backofen vorheizen auf 175 Grad.

Mit den Teigzutaten einen Rührteig herstellen und auf ein Backblech streichen. Ca. 20 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Milch und Butter erhitzen, Grieß einrühren und aufkochen lassen. Von der Flamme nehmen und Zucker sowie Kokosraspeln einrühren. Die Masse auf den Kuchen streichen und ebenfalls auskühlen lassen. Ich habe immer einen kleinen Rest von der Masse übrig, worüber sich die Kids dann freuen ;)

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen.


Montag, 23. Januar 2017

Kinderschokoladencreme mit Kirschen


Ein sündhaft leckeres Rezept, was ganz einfach gemacht wird.




Zutaten für 5 große Becher:
1 Glas Schottenmorellen
1 EL Speisestärke
1 Lage Löffelbiskuit
240 ml Schlagsahne
1 Pck Sahnesteif
1 Pck Vanillezucker
110 gr. Frischkäse
100 gr. Puderzucker
50 gr. Kinderschokolade


Die Kinderschokolade im Wasserbad schmelzen (Achtung! Nicht zu heiß werden lassen!) Dann die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker schön steif aufschlagen. Puderzucker darüber sieben und verrühren. Frischkäse cremig schlagen und dazu geben. Die flüssige Schokolade darunter heben und kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Kirschen in einem Topf zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und zu den Kirschen geben. Umrühren und weiter köcheln lassen, bis sie eindicken. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Löffelbiskuit in einem Gefrierbeutel zerbröseln.

Nun alles Schichten: Zuerst ein Biskuit, dann die Creme, Kirschenund oben drauf noch einen Klecks Creme. Entweder direkt genießen oder im Kühlschrank aufbewahren.



Salzige Erdnuss-Schoko-Muffins

Salzige Erdnuss-Schoko-Muffins

Klingt komisch? Gebe ich Euch Recht! Schmeckt aber einfach traumhaft!!!




Zutaten für 9 Stück
Für den Boden:
120 gr. Zartbitterschokolade geschmolzen
90 gr. Cornflakes
40 gr. Salzbrezel


Für die Füllung:
2 Blatt Gelantine
30 gr. Zucker
100 gr. Erdnusscreme
150 gr. Frischkäse
150 gr. Sahne
1 Pck Sahnesteif
1 Pck Vanillezucker


Für den Guss:
30 gr. Vollmilchkuvertüre
40 gr. Zartbitterkuvertüre
10 gr. Palmin
Salzbrezel und grobes Salz zum Verzieren
Silikonmuffinförmchen


Zuerst zerkleiner ihr die Salzbrezel und die Cornflakes und mischt diese mit der geschmolzenen Schokolade. Diese Masse gebt ihr in die Muffinförmchen und lasst die Böden gut durchkühlen.

Für die Creme zuerst Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Nun verschlagt ihr den Frischkäse mit Zucker und Erdnussbutter. Sodann weicht ihr die Gelantine in kaltem Wasser ein. Gebt diese sodann in einen Topf und erwärmt sie, bis sie geschmolzen ist. 2 EL der Creme werden nun mit der Gelantine glatt gerührt und ganz vorsichtig erwärmt. Sodann schnell unter die restliche Erdnussmischung geben. Sahnegemisch vorsichtig unterheben.

Und schon könnt Ihr die Creme auf den Böden verteilen. Lasst das alles dann für ca. 2 - 3 Stunden im Kühlschrank steif werden.

Als nächstes kommt die Glasur. Dafür einfach alle Zutaten im Wasserbad schmelzen und verrühren. Auf die gekühlten Muffins verteilen und mit den Brezeln und dem Salz dekorieren.